Die Vereinssportseiten für Oldenburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (HSG Varel)
 
Am Mittwoch geht es nach Schwerin

Nach dem Samstagsspiel in Aschersleben steht für die HSG Varel bereits am Mittwoch die nächste Auswärtspartie auf dem Programm, denn dann ist man beim SV Post Schwerin zu Gast. Spielbeginn in der Sport- und Kongresshalle ist um 19.00 Uhr.

"Wir haben nichts zu verlieren", so HSG-Trainer Peter Kalafut im Vorfeld der Partie. Nach zwei Siegen in Folge ist sein Team voll motiviert und will noch einmal nachlegen. "Es kommen ja auch die Spieler in den Kader zurück, die beim letzten Mal in der zweiten Mannschaft gespielt haben und vielleicht ist auch Helge Janßen wieder einsatzfähig", blickt der scheidende Coach voraus. "Warum soll uns nicht eine Überraschung gelingen?"

Vor dem letzten Wochenende hatte Schwerins Trainer Dirk Beuchler eine "Siegesserie" von seine Mannschaft gefordert, doch der Auftakt am vergangenen Freitag ging absolut daneben: Mit 29:25 unterlag sein Team beim SC Magdeburg II. Post-Coach Beuchler sah einen Grund der Niederlage darin, dass zu wenig Konstanz in der Mannschaft steckte und ihm zu wenig Alternativen zur Verfügung stünden. Im Umfeld wird auch nicht ausgeschlossen, dass auch der Beuchler-Wechsel zum TBV Lemgo etwas Unruhe in die Mannschaft gebracht haben könnte. Fünf Niederlagen in Serie haben in Schwerin jedenfalls zu einer ungewohnten Situation geführt. Gelingt es der HSG Varel auf die ordentlichen Leistungen der vergangenen Woche aufzubauen und setzt sich die Schweriner Unruhe auch im Heimspiel am Mittwoch fort, scheint ein Punktgewinn für den Tabellenvorletzten jedenfalls nicht ausgeschlossen zu sein.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 1392 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 04.04.2011, 07:42 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5507 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1136447 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 01.05. (HSG Varel)
Niederlage gegen Emsdetten
- 29.04. (HSG Varel)
Erste Neuverpflichtung für die kommende Saison perfekt
- 28.04. (HSG Varel)
Peter Kalafut tritt zurück
- 28.04. (HSG Varel)
Uwe Kalski verlässt die HSG Varel
- 27.04. (HSG Varel)
Saison-Endspurt: Samstag kommt Emsdetten
- 21.04. (HSG Varel)
Varel ohne Gegenwehr: Deutlich Niederlage in Dessau
- 19.04. (HSG Varel)
HSG Varel will sich Punkte ins Osternest legen
- 16.04. (HSG Varel)
Überragender Bötel sichert Varel den Heimsieg
  Gewinnspiel
Welcher ehemalige deutsche Nationalspieler trug den Spitznamen "Tante Käthe"
Karl Heinz Rummenigge
Rudi Völler
Felix Magath
Berti Vogts
  Das Aktuelle Zitat
Horst Hrubesch
Wenn wir alle schlagen, können wir es schaffen.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016