Die Vereinssportseiten für Oldenburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (HSG Varel)
 
Saison-Endspurt: Samstag kommt Emsdetten

Drei mal tritt die HSG Varel in dieser Saison noch in der 2. Bundesliga an: Am Samstag kommt zunächst der TV Emsdetten in die Manfred-Schmidt-Sporthalle nach Altjührden. Wenn das Schiedsrichter-Gespann Hohlwein/Michalzik die Partie um 19.30 Uhr anpfeift, steht der HSG mit dem Gast aus dem Münsterland ein absoluter "Liga-Dino" gegenüber. 23 Spielzeiten hat der TV Emsdetten nun schon in der 2. Liga absolviert und wird dabei nur noch vom Gastgeber, der HSG Varel, bzw. vormals der SG VTB/Altjührden, getoppt, die auf 24 Jahre in der zweithöchsten Klasse zurückschauen kann.

Zurückschauen stand bisher auch bei den Vareler Handballern in dieser Woche auf dem Programm, denn es bedurfte einer intensiven Aufarbeitung des Spiels in Dessau. In zahlreichen Gesprächen ging es dabei es nicht nur um die Leistung in der 2. Spielhälfte, sondern auch um das Miteinander im Nachgang der Partie. Man wird geschlossen auftreten müssen, um die volle Fahrt des TV Emsdetten zu bremsen. Seit sieben Spieltagen ist der Gast ungeschlagen und so gelang des dem Team von Trainer Patrekur Jóhannesson nach einem schwachen Saisonstart bis auf den dritten Tabellenplatz hoch zu klettern. Hauptverantwortlicher für den sportlichen Erfolg der Mannschaft ist Elvir Selmanovic, der im Emsdettener Spiel die Fäden zieht und auch selbst immer wieder zum Torerfolg kommt. Mit einer Bilanz von 265/112 Toren ist Selmanovic absolute Liga-Spitze und damit der Garant für das erfolgreiche Angriffsspiel der Emsdettener. Mit Andrej Kurchev im rechten Rückraum und Hreidar Gudmundsson zwischen dem Pfosten stehen weitere Top-Spieler der Liga im Kader.

Für die HSG Varel geht es darum, sich mit einer ordentlichen Leistung zu präsentieren und dem spielstarken Gast aus Emsdetten so lange wie möglich Paroli zu bieten. Gelingt es der Mannschaft um Kapitän Andre Seefeldt konzentriert und entschlossen aufzutreten, ist vielleicht sogar der dritte Heimsieg in Folge möglich. Und das wäre im Duell der "Liga-Dinos" ganz sicher neben den beiden Punkten auch ein Erfolg für das Prestige.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 2774 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 27.04.2011, 13:55 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5507 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1246027 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 01.05. (HSG Varel)
Niederlage gegen Emsdetten
- 29.04. (HSG Varel)
Erste Neuverpflichtung für die kommende Saison perfekt
- 28.04. (HSG Varel)
Peter Kalafut tritt zurück
- 28.04. (HSG Varel)
Uwe Kalski verlässt die HSG Varel
- 21.04. (HSG Varel)
Varel ohne Gegenwehr: Deutlich Niederlage in Dessau
- 19.04. (HSG Varel)
HSG Varel will sich Punkte ins Osternest legen
- 16.04. (HSG Varel)
Überragender Bötel sichert Varel den Heimsieg
- 14.04. (HSG Varel)
Am Samstag kommen die Füchse
  Gewinnspiel
In welche Richtung dreht sich ein Tennisball, wenn er mit Topspin gespielt wird?

rückwärts
vorwärts
seitlich
gar nicht
  Das Aktuelle Zitat
Rolf Schafstall (vor seiner Entlassung als Trainer bei Dynamo Dresden:)
Dreck, wo du hinguckst. (...) In der Kabine steht keiner auf, hört keiner zu. Kein Anstand. Alles Ossis.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018