Die Vereinssportseiten für Oldenburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (HSG Varel)
 
HSG Varel will sich Punkte ins Osternest legen

Am Gründonnerstag tritt die HSG Varel beim Dessau-Roßlauer HV 06 an. Anwurf ist um 19:30 Uhr in der Anhalt-Arena Dessau.

Die Saison 2010 /2011 neigt sich dem Ende und alle Teams wollen jetzt noch einmal richtig punkten. So auch die HSG Varel. Trainer Peter Kalafut peilt aus den letzten vier Partien drei bis vier Punkte an - angesichts des Restprogramms ein ehrgeiziges Ziel. Am besten wäre es sicherlich mit dem Siegen am Donnerstag zu beginnen, wenn man beim Tabellenvierzehnten zu Gast ist. Doch das ist leichter gesagt als getan: Zum einen konnte die HSG Varel in den letzten 7 Jahren nichts Zählbares aus Dessau mitnehmen, zum anderen ist der Gastgeber auch in dieser Saison wieder sehr heimstark und hat zu Hause bisher bei 10 Siegen, zwei Remis nur zwei Spiele verloren. So konnte beim letzten Heimspiel sogar der Ligafavorit aus Minden mit 28:27 bezwungen werden.

Der Dessau-Roßlauer HV baut in seinen Spielen auf eine starke Abwehr mit dem erfahrenden Andreas Sprecher im Tor. Top-Torjäger ist Matthias Rudow, der in dieser Saison bereits 171 Treffer auf seinem Konto hat (81 davon per 7m), gefolgt von Patrick Heddrich, Robert Lux und Norman Flödl, die in den bisherigen 27 Spielen alle rund 100 mal den Ball ins Tor gebracht haben.

Die aktuelle Bilanz der HSG Varel kann sich sehen lassen: Drei Siege in den letzten vier Spielen. Dabei konnte die HSG sowohl kämpferisch als auch spielerisch glänzen, was sicher auch daran gelegen hat, dass Trainer Peter Kalafut wieder mehr Spieler zur Verfügung gestanden haben. Beim letzten Heimspiel gegen die Füchse Berlin II schoss sich Niels Bötel mit 15 Treffern in die Rolle des Matchwinners, aber auch Jan Molsen (7 Tore), Tim Coors und Helge Janßen (je 6 Tore) zeigten sich treffsicher. Gerade Janßen zeigte sich nach überstandenen Leistenverletzung in guter Form, denn er blieb ohne Fehlwurf und konnte bei seinen Aktionen oftmals nur unfair gestoppt werden, was zu einigen Strafwürfen für die HSG führte. Wenn die Vareler auf diese Leistung aufbauen können, kann auch in Dessau ein Sieg möglich sein - und 2 Punkte im Osternest wären sicher für Alle ein willkommenes Geschenk zum Osterfest.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 2410 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 19.04.2011, 13:57 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1089768 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 01.05. (HSG Varel)
Niederlage gegen Emsdetten
- 29.04. (HSG Varel)
Erste Neuverpflichtung für die kommende Saison perfekt
- 28.04. (HSG Varel)
Peter Kalafut tritt zurück
- 28.04. (HSG Varel)
Uwe Kalski verlässt die HSG Varel
- 27.04. (HSG Varel)
Saison-Endspurt: Samstag kommt Emsdetten
- 21.04. (HSG Varel)
Varel ohne Gegenwehr: Deutlich Niederlage in Dessau
- 16.04. (HSG Varel)
Überragender Bötel sichert Varel den Heimsieg
- 14.04. (HSG Varel)
Am Samstag kommen die Füchse
  Gewinnspiel
Aus welchem Land stammt Martina Navratilova, die erfolgreichste Tennisspielerin der 80er Jahre?
Bulgarien
Tschechien
Rußland
Jugoslawien
  Das Aktuelle Zitat
Toni Polster
Man hetzt die Leute auf mit Tatsachen, die nicht der Wahrheit entsprechen.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016